Zurück

Antibiotika oft überflüssig



Kinderärzte sollten bei Entzündungen der Nebenhöhlen weniger Antibiotika verschreiben.
Die Bakteriengifte helfen nur in seltenen Fällen gegen die verbreitete Erkrankung.  Dies beweist eine Studie an 160 Kindern, die Jane Garbutt an der Universität Washington durchführte.
Zwei Wochen nach Beginn der Studie ging es 80% der Kinder besser, wobei es keine Rolle spielte, ob sie Antibiotika erhalten hatten oder nicht.  Kinder, die nur ein Scheinmedikament bekommen hatten, fehlten nicht länger in der Schule und waren genauso schnell wieder fit.

(Quelle: Schrot & Korn, Juli/August 2001 - Magazin Matrix 3000  B.8/2001)



Unser Kommentar:  Es ist doch wunderbar, wie der Körper sich selbst heilen kann, ohne Chemikalien!