Zurück


Archiv
Archäologie




Altgermanische Sternwarten u. -schulen
Versteinerte Schuhsohle und riesiger Meißel
Sagenhaftes Aztlan
Uralte Höhlenbauten im Hochland Äthiopiens
Flüchtlingsspuren aus Urzeiten
Dino- und Menschenspuren in Deutschland
Venuskalender der Maya und die WEL
Die erste exakte Landkarte von Atlantis
Das Rätsel von Oldoway
Wiedergefundenes Atlantis?
Tertiärexistenz des Menschen
Buschmannmalereien?
Das Atlantidische Amerika
Riesen und Zwerge
Wann ging Atlantis unter?
Ägyptische Sintflut-
mysterien Spiele und
Bibel








Was ist eigentlich wirkliche Archäologie?  Ist es das, was heute die schulwissenschaftliche Archäologie macht, nämlich wichtige Funde von Ausgrabungen zu vertuschen, wenn diese nicht ins jetzige Weltbild und in die Evolutionstheorie Darwins passen?
Wir denken, daß wirkliche Archäologie die Suche nach der Wahrheit vergangener Zeiten und Kulturen ist.  Wußtet Ihr, daß es z.B. Steine mit jahrtausendalten Zeichnungen existieren, die Menschen und Dinosaurier gleichzeitig darstellen?  Wußtet Ihr, daß es über 7000 Jahre alte Höhlen und Felsmalereien gibt, auf denen bereits unser komplettes Sonnensystem dargestellt ist?  Wußtet Ihr, daß Rudolf Gantenbrink mit seinem Forschungsroboter UPUAUT im Jahre 1993 einen unbekannten Schacht in der "Cheops"-Pyramide entdeckte?  Und vor allem, wußtet Ihr, daß solche neuen Erkenntnisse und Fundstücke gezielt von der schulwissenschaftlichen Archäologie unterdrückt werden, weil sie nicht in das heutige Weltbild passen? 
Wir möchten in dieser Rubrik regelmäßig über die wirkliche Archäologie berichten, nämlich die Suche nach der Wahrheit vergangener Zeiten. 
Wir wollen uralten Legenden, Mythen und Überlieferungen auf den Grund gehen (Troja wurde dadurch entdeckt!) und unsere Erkenntnisse daraus ziehen, egal ob diese in das heutige schulwissenschaftliche Weltbild passen oder nicht.


"Die Wissenschaft ist wie die Straßen von New York; nie fertig, und ständig werden sie aufgerissen,
oft in großem Umfang."

(A.G.Ingalls - 1940)


die WFG-Schriftleitung